Möbel aus Weinkisten

Wenn neue Möbel benötigt werden, müssen diese nicht zwingend für teures Geld in einem Möbelhaus gekauft werden. Denn man kann sie stattdessen mithilfe von Weinkisten auch ganz einfach selber bauen. So entstehen ganz individuelle Möbelstücke, die frei nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen gestaltet werden können. Sie sehen nicht nur schön aus, sondern bringen auch einen ganz besonderen Charme in die eigenen vier Wände.

Wenn es sich um Wein aus dem Ausland handelt, sind die Weinkisten schon viel gereist und haben einiges an Arbeit auf dem Buckel. Dadurch erhalten sie Gebrauchsspuren, die dem Möbelstück das gewisse Etwas verleihen. Denn Dellen, Stempel und kleine Risse machen sie einzigartig und lassen sie im sogenannten Vintagelook erscheinen. Wenn dieser besondere Charakter erhalten werden soll, sollten die Kisten so wenig wie möglich verändert und nicht gefärbt werden. Die Möbel können, sobald sie bereits die sogenannte Patina angenommen haben, sehr gut vor einer weißen Wand platziert werden.

Schuhregal aus Weinkisten

Schuhregal aus Weinkisten

Schuhregal aus Weinkisten

Auch für Schuh-Liebhaber können viele schöne Möbel aus Weinkisten gebaut werden. Der Vorteil zu herkömmlichen Schuhschränken ist, dass die Schuhe in diesen ideal aufbewahrt und gleichzeitig in Szene gesetzt werden können. Das Schuhregal aus Weinkisten bietet zum einen ausreichend Platz und kann zum anderen auch ein sehr schönes und dekoratives Element in der Wohnung darstellen. Wichtig ist, dass die Kisten trotz des gebrauchten Looks noch stabil sind. Auch hier sollten sie möglichst natürlich belassen werden, um den besonderen Charme beizubehalten. Natürlich ist es aber auch möglich, sie mit einer gewünschten Farbe zu streichen. Diese sollte ideal zu der des Raumes und auch der weiteren Möbel passen.

Couchtisch aus Weinkisten

Couchtisch aus vier dunklen Weinkisten.

Auch für den Bau eines Tisches/Couchtisches eignen sich die Weinkisten. Wie auch bei dem Schuhregal ist hierbei der Fantasie keine Grenze gesetzt. So kann mit den Obstkisten ein ganz individueller Tisch gebaut werden, der in jedem Raum für einen Hingucker sorgt.

Der Vorteil ist, dass Weinkisten sehr robust sind und sich somit ideal dafür eignen, um auch diverse Gegenstände auf ihnen abzustellen. Und auch aufgrund ihrer Natürlichkeit und auch der schönen Maserungen machen sie als Tisch einiges her. Bei dem Bau sollten jedoch einige Dinge beachtet werden, um möglichst lange Freude an dem neuen individuellen Möbelstück zu haben. Wichtig ist, dass sie zwar einige Gebrauchsspuren haben dürfen, aber dennoch stabil sind und keinesfalls große Risse aufweisen. Ist dies der Fall, kann der Tisch aus Weinkisten gefertigt werden. Bei dem Bau und der Gestaltung kann ganz nach den eigenen Vorstellungen vorgegangen werden.

Wer lieber kreativ sein will, kann die Kisten kaufen und dann den Tisch in Eigenregie bauen. Wenn unbehandelte Obstkisten gekauft werden, sollten diese jedoch im Vorfeld gewachst oder geölt werden. Denn so werden sie geschützt und halten daher auch länger.

Dekoration

Weinkisten können zu unterschiedlichsten Zwecken eingesetzt werden. Und neben der Herstellung von Möbeln, eignen sie sich auf für diverse Dekozwecke. Der Nutzer kann hierbei seiner Kreativität freien Lauf lassen. Alternativ kann auch zu alten Holzkisten oder Apfelkisten gegriffen werden, da diese ähnliche positive Eigenschaften aufweisen. Auch diese haben in der Regel schon viel erlebt und weisen die gewünschten Gebrauchsspuren auf. Wenn Obstkisten gewählt werden, sollte man schauen, ob diese auch wirklich noch stabil genug sind. Denn das Obst gibt Feuchtigkeit an die Kisten ab, sodass es sein kann, dass diese an einigen Stellen weich und unstabil sind.

Wenn Wein in einer Holzkiste befördert wird, liegt er zumeist geschlossenen in dieser und kann daher auch keine Feuchtigkeit an die Kiste abgeben. Weinkisten werden nicht selten auch für die Lagerung von Weinflaschen verwendet, was auch im eigenen Weinkeller möglich ist. Auch sehr schön ist es, sie in dem ursprünglichen Zustand mit einigen Schrauben an die Wand zu hängen und als Regal zu verwenden. In diesem können dann diverse Gegenstände verstaut werden. Zum Beispiel können Weinkisten im Badezimmer zum Verstauen von Handtüchern oder in der Küche als Gewürzregal verwendet werden. Zudem können sie auch als Bücherregal dienen, das über ein ganz besonderes Design verfügt.

Gibt es solche Kisten irgendwo gratis?

Weinkisten müssen nicht unbedingt gekauft werden, um aus ihnen diverse Möbel herzustellen. So kann ganz zum Beispiel in einem Hotel nachgefragt werden, ob dort vielleicht leere Kisten vorhanden sind, die ansonsten in den Müll geworfen werden würden. Auch bei einem Weinhändler kann man Glück haben, dass er einige Kisten besitzt, die sich nicht mehr für den Verkauf eignen, für den Möbelbau hingegen schon. Eine weitere Möglichkeit ist es, in einem Supermarkt nachzufragen, denn auch dieser bestellt Wein in großen Mengen und wird sicherlich einige Weinkisten übrig haben. Und auch im Internet in diversen Foren kann nach Weinkisten gefragt werden. Vielleicht liest ein Weinhändler den Beitrag und gibt einige ab.

Wo können Weinkisten für den Bau von Möbeln gekauft werden?

Es gibt einige Fachgeschäfte die Weinkisten zum Verkauf anbieten. Und auch im Internet werden diese angeboten. Sie werden in unterschiedlichen Größen und aus verschiedenen Materialien angeboten. Auch hier gilt, dass zwar einige Gebrauchsspuren erwünscht sind, Risse hingegen nicht. Denn diese können dafür sorgen, dass das spätere Möbelstück nicht richtig stabil ist. In unserem Shop führen wir ein großes Sortiment an verschiedensten Holz, Obst- und Weinkisten. Dort kann man günstig Weinkisten kaufen.